Hauptinhalt

Wilder MüllHier eine weggeworfene Zigarettenkippe, daneben eine Bierflasche, dort ausgemusterte Spielsachen und Elektroschrott – egal ob am Straßenrand, auf Parkplätzen oder am Wald: Müll im öffentlichen Raum ist leider ein Dauerthema. Seit der Corona-Pandemie ist aber noch eine deutliche Zunahme wilder Müllablagerungen zu verzeichnen. Erst in dieser Woche wurden der Gemeindeverwaltung wieder von Bürgern drei neue „Müllkippen“ gemeldet.

Dieser Anstieg betrifft sowohl wilden Müll im Wald, an Containerstationen oder öffentlichen Mülleimern, als auch Verschmutzungen nach Partys und ähnlichem im öffentlichen Raum. Hier ist seit Corona ein zusätzlicher Anstieg zu verzeichnen.

Aktuell sind Mitarbeiter des Bauhofes innerhalb des Gemeindegebiets und der Hausmeister des Schulzentrums mehrfach pro Woche mit der Reinigung beschäftigt. Dazu gehören Grünflächen, öffentliche Plätze, Spielplätze, Bushaltestellen, Abfalleimer, Dogstations und das Schulgelände.

Wilder Müll 2Bürger, die beobachten, dass wilde Müllablagerungen geschehen, werden gebeten, dies der Gemeindeverwaltung zu melden. Wenn die Verursacher ermittelt werden können, drohen diesen empfindliche Strafen.