Hauptinhalt

Achtung! Der Eichenprozessionsspinner ist in Sontheim wieder zu finden. Wer mit den giftigen Haaren der Raupen in Kontakt gekommen ist, sollte seine Kleidung sofort wechseln und sich gründlich duschen. Die giftigen Raupenhaare des Eichenprozessionsspinners können unter anderem zu entzündlichen und juckenden Hautbeschwerden sowie Atemnot führen.

Bei Hautreaktionen sollten Betroffene insbesondere einen Arzt aufsuchen, bei Atemnot sofort den Rettungsdienst alarmieren.

Unter anderem sind an folgenden Stellen sind Eichenprozessionsspinner zu finden:
- Spielplatz Eschenweg
- Sportplatz - Bergstraße

Wir bitten um entsprechende Vorsicht an den genannten Orten.