Hauptinhalt

Aufgrund der zum 1. Juli 2020 gültigen Corona-Verordnung (Corona VO) sind Museen verpflichtet, ab 1. Juli 2020 eine Datenerhebung gemäß § 6 Corona VO durchzuführen. Dies gilt sowohl für Veranstaltungen als auch für den normalen Museumsbesuch von Individualbesucherinnen und Individualbesuchern. 

Dementsprechend werden ab sofort vom Aufsichtspersonal des Heimatmuseums Schloss Brenz von den Besucherinnen und Besuchern der Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum des Besuches des Museums und, soweit vorhanden, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse erhoben und gespeichert. Diese Daten werden für einen Zeitraum von vier Wochen aufbewahrt und nach diesem Zeitraum gelöscht. Besucher und Besucherinnen, die die Erhebung der Kontaktdaten verweigern, sind vom Besuch des Museums ausgeschlossen.